allegro:Mawi

Überblick

Einkauf, Lager und betriebswirtschaftliche Auswertungen, diese Aufgaben bewältigen Sie mit allegro:Mawi. Mit wenigen Mausklicks checken Sie den Lagerbestand, Lagerwerte, Einkaufsvolumen und Verbräuche. Bestellungen sind schnell erzeugt und bei Lieferung automatisch gebucht. Lagerbewegungen werden protokolliert und können ausgewertet werden. Die Nutzung eines Barcode-Handscanners ist möglich.

Keyfeatures von allegro:Mawi

Benutzerverwaltung: Erteilen Sie jedem Benutzer nur Zugang zu den Bereichen, die er für seine Arbeit braucht. Das verhindert Durcheinander und schützt sensible Betriebsdaten.

Umfassende Verwaltung: Artikel, Lieferanten, Bestellungen, Entnahmen, Zugänge, Preishistorie, Bestellvorschlagsliste, Umbuchungen – man gar nicht alles aufzählen.

Abfragen: Mehr 20 Abfragen liefern auf Knopfdruck Informationen, die Sie durch eine reine Datenschau nicht ermitteln können.

Innovative Filterbox: Die Suche und Selektion von Daten für Anzeige und Auswertung sind mit der Filterbox in natürlicher Sprache anstatt Computerkryptik schnell und einfach möglich.

Inventur: Durch spezielle Felder und Listen leistet allegro:Mawi die größtmögliche Unterstützung bei der Durchführung einer Inventur und der Erstellung Ihres Inventars.

Datenexport: Den Inhalt aller Tabellen können Sie in die wichtigsten Datei-Formate exportieren.

Spotlight

Multilager-Modul:

Verwalten Sie mühelos Artikel, die Sie an verschiedenen Orten lagern, egal ob unterschiedliche Standorte, Filialen, Lagerräume oder bei einer Lagerführung nach dem chaotischen System.

Kostenlos testen!

Laden Sie jetzt die kostenlose Testversion und probieren Sie allegro:Mawi in aller Ruhe aus.

Reports:

Über 40 druckbare Auswertungen schaffen Klarheit im Bereich Einkauf und Lager. Ob Einkaufsprotokolle, Entnahmejournale, Verbrauchszuschreibungen, Lagerkarten u.v.m.

Bestandsliste:

Zeigt Ihnen jederzeit die aktuellen Lagerbestände und markiert, wo Bestandsmarker erreicht wurden. Zusätzlich werden erwartete Lieferungen und Wertangaben notiert.

 

Bestellungen:

Von der Meldung „Meldebestand erreicht“, aus der Artikelübersicht, der Lieferantenkarte, der Bestandsliste oder direkt – über viele Wege können Sie Bestellungen erzeugen oder ergänzen.

Stückliste:

Werden häufig Artikel in Kombination vom Lager genommen, ermöglich die Stückliste eine schnelle Buchung aller entnommenen Artikel und deren Mengen.

 

Bildergalerie

Sonderfunktionen

Zu jedem Artikel kann ein Barcode hinterlegt werden. Dies macht die Identifikation von Artikeln schnell und einfach. Sie können dadurch

  • Artikel in den Stammdaten schnell finden
  • Lagerentnahmen sehr viel schneller buchen
  • Bei Lieferungen sehr schnell den Wareneingang buchen 

Da es sich bei den genannten Punkten um tägliche Routinearbeiten handelt, lässt sich durch die Arbeit mit Barcodes viel Zeit einsparen. Fehler durch die Auswahl eines falschen Artikels werden minimiert. 

Die Voraussetzungen
Um in allegro:MaWi mit Barcodes zu arbeiten, benötigen Sie ein Barcodelesegerät. Hier bietet sich die Variante in Form eines Handscanners an. Handscanner sind preisgünstig, kabelgebunden wie auch mit drahtloser Datenübertragung erhältlich. Aktuelle Geräte werden über USB mit dem Computer verbunden. Weitere Voraussetzung: Ihre Lieferanten haben Ihre Artikel mit Barcodes versehen. Falls nicht, vergibt allegro:Mawi selbst einen Barcode. 

Das Multilager-Modul erlaubt es Ihnen mehrere physische Lager zu verwalten. Sie können damit festhalten, dass sich ein Artikel an mehreren Lagerorten (Räume, Gebäude, Standorte o.ä.) befindet. Auch bei der chaotischen Lagerhaltung (es gibt keine festen Lagerplätze, Ware wird dort eingelagert, wo gerade Platz ist) ist das Multilager-Modul unverzichtbar.

Ist das Multilager-Modul aktiv, muss beim Einlagern angegeben werden, wo die Ware eingelagert wurde. Bei Entnahmen wird gefragt, von welchem Lagerplatz die Entnahme erfolgt.

Die Multilageroption ist nicht für die Stücklisten und die Vorgangsentnahme verfügbar.

Das Multilager-Modul ist nicht in der Testversion enthalten, sondern nur in der Vollversion.

allegro:Mawi Multilager3
allegro:Mawi Multilager1
allegro:Mawi Multilager1
allegro:Mawi Multilager2
allegro:Mawi Multilager2
allegro:Mawi Multilager3

EDE steht für Externe Daten Erfassung. Mit diesem Modul lassen sich z.B. Dateien, wie Sie von Mobilen Datenerfassungsgeräten (MDE) generiert werden, weiterverarbeiten. Eine solche Datei enthält zeilenweise Einträge über Lagerbewegungen (Zugänge, Entnahmen).
Das EDE Modul liest diese Dateien, findet den jeweiligen Artikel und bucht je nach Lagerbewegung einen Zugang oder eine Entnahme und aktualisiert den Lagerbestand.

Eine Bewegungsdatei könnte auch händisch mithilfe eines einfachen Editors (Notepad) erstellt werden.

Das EDE-Modul ist nicht in der Testversion enthalten, sondern nur in der Vollversion.

allegro:Mawi EDE Modul
allegro:Mawi EDE Modul

Plus allegro:it Goodies

  • Testen Sie alle Funktionen in der kostenlosen Testversion.
  • Auf Wunsch passen wir das Programm an Ihre Bedürfnisse an - jederzeit.
  • Nach dem Kauf erhalten Sie vier Wochen kostenlosen Support.

Dauerlizenz

Einzel- oder Mehrplatz

129 € einmalig
  • Updates nicht enthalten
  • Support mit Ticket
  • Einmalige Zahlung

Zusatz-Module

Multilager oder EDE

99 € einmalig
  • Updates nicht enthalten
  • Support mit Ticket
  • Einmalige Zahlung

Versionen : Systemvoraussetzungen

  • Einzelplatzversion:
    Diese Version nehmen Sie, wenn nur ein Anwender auf die Daten zugreifen muss. Installation von Daten und Programm auf demselben (einem) Computer.
  • Mehrplatzversion:
    Diese Version benötigen Sie, wenn mehrere Anwender gleichzeitig auf die Daten zugreifen müssen. Das Programm wird auf den Anwendercomputern installiert, die Daten zentral auf einem Server (dezidierter FileServer), einem Anwenderrechner, der gleichzeitig als Server fungiert (Peer to Peer) oder einem NAS.

    Es ist auch möglich, auf die Daten von außerhalb des lokalen Netzwerkes zu zugreifen. Sie benötigen dazu bevorzugt ein VPN (Virtuelles Privates Netzwerk). Mehr …

    Sie müssen nur so viele Lizenzen erwerben, wie die Anzahl von Benutzern, die gleichzeitig mit dem Programm arbeiten sollen.

  • Windows:  Windows 7/8.x/10, 32 oder 64 bit
  • Läuft auch unter früheren Windows Versionen. Diese werden aber nicht mehr geprüft.
  • Bildschirmauflösung: Mindestens 1024 x 768 Bildpunkte
  • Standard-Tastatur und Maus
  • Festplattenplatz: ca. 9 MB für die Installation, danach je nach Datenaufkommen
  • Als Fileserver kommen auch Linux und NAS Systeme in Frage.